Parodontologie

Die Parodontologie beschäftigt sich mit der Gesunderhaltung des Zahnbettes, das aus Zahnfleisch, Bandapparat und Knochenfach um den Zahn herum besteht. 

Gesundes Zahnfleisch ist keine Selbstverständlichkeit. Die Mehrzahl aller Erwachsenen leidet unter Zahnfleischentzündungen- viele ohne es zu wissen. Eine Schwellung, Rötung oder sogar Blutung des Zahnfleisches sind erste Anzeichen für eine bakterielle Erkrankung des Zahnhalteapparates- einer so genannten Parodontitis. Ein rechtzeitiges Aufsuchen des Zahnarztes und eine sofortige Therapie kann ein Übergreifen der Entzündung auf den Knochen verhindern- andernfalls droht Knochenabbau bis hin zum Zahnverlust.

Ist ein Patient erst einmal an Parodontitis erkrankt, hat er diese Erkrankung ein Leben lang und muss ähnlich wie bei anderen chronischen Erkrankungen zeitlebens in engmaschiger zahnärztlicher Behandlung sein.

Verloren gegangenes Weichgewebe und Knochen regenerieren sich nicht mehr, aber der Zahnarzt kann weiteren Gewebeverlust vorbeugen.

Bakterielle Beläge sind die Auslöser für eine Parodontitis. Um einer Parodontitis vorzubeugen, sollte daher regelmäßig (unsere Empfehlung alle 6 Monate) eine Prophylaxe / professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden, bei der die Beläge entfernt und den Bakterien der Nährboden entzogen wird.

ARNULFSTRASSE 31
80636 MÜNCHEN
TEL.: 089-200 62 95 70

INFO@JACOBI-FENDT.DE

SPRECHZEITEN

MONTAG
8.00 – 19:00

DIENSTAG
8.00 – 19:00

MITTWOCH
8.00 – 19:00

DONNERSTAG
8.00 – 19:00

FREITAG
8.00 – 16:00

TERMINE AUCH AUSSERHALB DER SPRECHZEITEN NACH VEREINBARUNG