Endodontie

Die Endodontie oder Endodontologie beschäftigt sich in erster Linie mit Vorbeugung und Therapie von Erkrankungen der inneren Weichgewebe im Zahn (Pulpa). Die endodontische Behandlung umfasst Maßnahmen zur Rettung der Pulpa und - falls dies nicht mehr möglich ist - zur Wiederherstellung gesunder Verhältnisse im Wurzelkanal und den angrenzenden Geweben nahe der Wurzelspitze. Das Ziel liegt in der Erhaltung des Zahnes sowie dem dauerhaften Schutz des Körpers vor Beschwerden, die durch ein erkranktes Gebiss entstehen können.

Eine Wurzelkanalbehandlung ist nötig, wenn die Pulpa entzündet oder abgestorben ist. Eine Entzündung kann einen Vielzahl von Gründen haben:

  • Karies
  • thermische oder chemische Reize
  • einen Riss oder
  • eine Unfallverletzung (Trauma)

Wenn die Entzündung der Pulpa nicht behandlet wird, kann das zu Schmerzen, zu einer Schädigung des Knochens bis hin zum Zahnverlust führen. Dies kann sich auch schädlich auf die Nachbarzähne auswirken.

Behandlungsablauf:

Die Zahnärztin enfernt zunächst die entzündete oder abgestorbene Pulpa. Dann werden die Holhlräume im Zahninneren sorgfältig bis zur Wurzelspitze gesäubert.

Bis zum nächsten Behandlungstermin wird dann ein Medikament eingebracht, welches Ihre Beschwerden lindert und die bakterielle Infektion im Zahninneren effizient beseitigt.

Durch Verwendung eines Dentalmikroskopes können alle Bereiche des Wurzelkanal  unter 20-facher Vergrößerung optimal dargestellt und sowohl chemisch als auch mechanisch gereinigt werden.

Anschliessend formt der Behandler das Wurzelkanalsystem aus, um es anschließend dreidimensional zu füllen und optimal zu versiegeln. Die Füllung des Wurzelkanalsystems kann bei einem separaratem Behandlungstermin erfolgen.

Ein wurzelbehandelter Zahn kann dann bei guter Zahnpflege und perfekter Restauration ein Leben lang in Ihrem Mund verbleiben.

 

Welche Alternativen gibt es zur Wurzelkanalbehandlung?

Die einzige Alternative besteht in der Entfernung des Zahnes. Um die Kaufunktion wieder herzustellen und eine allmähliche Fehlstellung der Nachbarzähne zu verhindern, muss der entfernte Zahn durch ein Implantat oder einen Brücke ersetzt werden. Egal wie leistungsstark moderner Zahnersatz sein kann, nichts ersetzt einen natürlichen Zahn.

ARNULFSTRASSE 31
80636 MÜNCHEN
TEL.: 089-200 62 95 70

INFO@JACOBI-FENDT.DE

SPRECHZEITEN

MONTAG
8.00 – 19:00

DIENSTAG
8.00 – 19:00

MITTWOCH
8.00 – 19:00

DONNERSTAG
8.00 – 19:00

FREITAG
8.00 – 16:00

TERMINE AUCH AUSSERHALB DER SPRECHZEITEN NACH VEREINBARUNG