Amalgamsanierung

Seit vielen Jahren wird Amalgam kontrovers diskutiert, enthält es doch zu über 50% Quecksilber- eine für den Menschen toxische Substanz. Nach derzeitigem wissenschaftlichen Stand sind Amalgamfüllungen jedoch nicht schädlich, da das Quecksilber in gebundener Form vorliegt und nur in geringsten Dosen z.B. beim Kauen abgegeben wird. 

Allein jedoch der Verdacht, dass Amalgam toxisch wirken kann, sollte Grund genug sein, es nicht mehr standardmäßig einzusetzen. Schließlich sollte Quecksilber nicht einmal in geringsten Spuren in unseren Körper gelangen.

Deshalb behandeln wir kariöse Defekte vorzugsweise mit Kompositen (Kunststoff), Keramik oder Gold - für die Gesundheit unbedenklich, langlebig und darüber hinaus ästhetisch ansprechender. Bei einer Amalgam-Sanierung entfernen wir die alten Füllungen auf schonende Weise und ersetzen sie durch diese zeitgemäßen Materialen.

ARNULFSTRASSE 31
80636 MÜNCHEN
TEL.: 089-200 62 95 70

INFO@JACOBI-FENDT.DE

SPRECHZEITEN

MONTAG
8.00 – 19:00

DIENSTAG
8.00 – 19:00

MITTWOCH
8.00 – 19:00

DONNERSTAG
8.00 – 19:00

FREITAG
8.00 – 16:00

TERMINE AUCH AUSSERHALB DER SPRECHZEITEN NACH VEREINBARUNG